Projekt Schulinsektenhaus

Seit dem 01.04.2019 findet man an der Ostseite der Weininsel zwei graue Röhren, in denen ab sofort solitäre Bienen und andere Insekten einen Nistplatz finden können. Die einfachen Nisthilfen stammen von der Universität Freiburg, die das Projekt „Schulinsektenhaus“ ins Leben gerufen hat.

Hierbei werden jeden Jahr im Frühjahr, wenn die Insektenwelt zu neuem Leben erwacht, neue Insektennisthilfen zugeschickt und im Herbst wieder an die Universität zur Auswertung der vor Ort heimischen Populationen zurückgesandt. Weitere Informationen zum Projekt sind unter www.schulinsektenhaus.de zu finden.

In den 7. Klassen werden im Biologie-Unterricht die Insekten behandelt. Hierbei spielt natürlich auch die Fortpflanzung eine wichtige Rolle. Die Nisthilfen wurden daher von der Klasse 7-2 gemeinsam mit Herrn Maschke aufgehangen und mit Informationstafeln versehen. Zum Projekt gehört auch ein kleiner Holz-Schaukasten, der im Fenster der Bibliothek platziert wurde. Da dieser zu öffnen ist, können die Schüler im Kasten hoffentlich bald die Brut unserer einheimischen Insekten beobachten. Die Beobachtungen können dabei bei INSTAGRAM #Schulinsektenhaus2019 mit Schulen aus ganz Deutschland geteilt und verglichen werden.

AM, 03.04.2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Einverstanden